Das Programm 2018 ist online!

Donnerstag , 12, Juli 2018 Kommentare deaktiviert f├╝r Das Programm 2018 ist online!

Das gesamte Programm 2018 ist jetzt online auf dieser Website unter „Veranstaltungen“ und auf unserer Facebookseite unter: https://www.facebook.com/ulmerfriedenswochen/events/ ­čÖé

Die Ulmer Friedenswochen 2018 sind ausgebucht

Freitag , 8, Juni 2018 Kommentare deaktiviert f├╝r Die Ulmer Friedenswochen 2018 sind ausgebucht

34 Veranstalter aus der Region werden praktisch an jedem Tag zwischen dem 01.09.18 (Antikriegstag) und dem 03.10.18 (Tag der deutschen Einheit) in Ulm eine Veranstaltung zum Thema Frieden anbieten. Mehr Info und Programmvorstellung der einzelnen Veranstaltungen ab dem 11.7.18 (nicht nur) hier auf dieser Website.

GUTE NACHRICHTEN! – Die Ulmer Friedenswochen gehen auch 2018 in die n├Ąchste Runde.

Dienstag , 17, April 2018 Kommentare deaktiviert f├╝r GUTE NACHRICHTEN! – Die Ulmer Friedenswochen gehen auch 2018 in die n├Ąchste Runde.

Dank des Engagements vieler Gruppen aus dem Ulmer und Neu-Ulmer Raum, die sich beteiligen und Dank der finanziellen Unterst├╝tzung vieler Einzelspenden engagierter B├╝rger, aber auch von Gruppenspenden kann die Vorbereitungsgruppe der Ulmer Friedenswochen, die „Koordinationsgruppe Frieden“ jetzt schon ein abwechslungsreiches Programm f├╝r den Ulmer Herbst 2018 auf den Weg bringen. Wir starten am Antikriegstag, den 1.9.18 mit einem munteren Friedensfest┬á in der vh ulm und beenden die Ulmer Friedenswochen 2018 am 3.10.18, dem Tag der Deutschen Einheit. Dazwischen soll es neben vielen interessanten Vortragsabenden einen bunten Reigen anderer kurzweiliger Angebote geben vom Friedensteppich angefangen ├╝ber Ausstellungen, Wortschatz├╝bungen, Lachyoga, kulinarisches Tafeln f├╝r den Frieden, B├╝cherflohmarkt, Friedensabende, Friedensgebete und vieles mehr!

Wer von den Ulmer Gruppen sich 2018 noch beteiligen m├Âchte, sollte sich sputen und die Projektideen und vor allem die konkreten Veranstaltunstermine m├Âglichst umgehend mit der Termin-Koordination absprechen unter friedensarbeit(add)web.de . Deadline f├╝r Programmanmeldungen ist der 15.5.18. Danach wird die Werbung druckfrisch, bunt und lebendig gestaltet werden. Dank der vielen (o.g.) Spenden k├Ânnen wir die Werbe-Unkostenbeteiligung f├╝r teilnehmende Gruppen auf mindestens 40 EUR senken. Hier noch einmal ein herzliches Dankesch├Ân an die vielen Spender, die daf├╝r in Vorleistung getreten sind!

Wir freuen uns auf Euch! – Die Koordinationsgruppe Frieden

Spenden f├╝r die Ulmer Friedenswochen

Samstag , 27, Januar 2018 Kommentare deaktiviert f├╝r Spenden f├╝r die Ulmer Friedenswochen

F├╝r die Ulmer Friedenswochen muss geworben werden, sonst wei├č ja niemand, was da los ist. Und die Werbung kostet Geld. Wir freuen uns riesig ├╝ber Spenden hierf├╝r. Und das Feine daran: Der Spender kann seine Spende von der Steuer absetzen, wir k├Ânnen entsprechende Bescheinigungen ausstellen, die dem Finanzamt vorgelegt werden.

Kontoinhaber: Verein f├╝r Friedensarbeit
IBAN: DE16 6305 0000 0021 2796 38

Neuigkeiten & Updates

Freitag , 15, Dezember 2017 Kommentare deaktiviert f├╝r Neuigkeiten & Updates

Auch 2018 finden wieder die Ulmer Friedenswochen ab dem 1. September statt. Mehr Infos folgen! ­čÖé


Die Ulmer Friedenswochen 2017 sind erfolgreich zu Ende gegangen. Ein riesengro├čer Dank geht an alle Beteiligten, G├Ąste wie Veranstalter! ­čÖé Frieden ist weiterhin das Thema unserer Zeit! Aufgrund des gro├čen Interesses und der vielen Gespr├Ąche w├Ąhrend der Ulmer Friedenswochen, haben sich bereits mehrere Engagierte zusammengeschlossen, um die Ulmer Friedensbewegung aufrecht zu erhalten, bzw. neu zu beleben.

Deswegen ist jede*r herzlich eingeladen, am Mittwoch den 15. November 2017 um 19:30 Uhr zu einem ersten Treffen ins Caf├ę D’Art in Neu-Ulm (Augsburgerstra├če 35) zu kommen, um sich an neuen Ideen und den M├Âglichkeiten der Umsetzung derselben zu beteiligen!


Heute ist die letzte Veranstaltung der ├╝beraus gelungenen Ulmer Friedenswochen 2017: „Brandherd Nahost und seine Auswirkungen auf Europa ÔÇô wo sind Ansatzpunkte f├╝r eine L├Âsung?“ Kommet zuhauf um 19.30 Uhr ins Haus der Begegnung Ulm! ­čÖé


Die Aktivistin Hanna Poddig kann krankheitsbedingt leider nicht zum Nachgespr├Ąch der heutigen Filmvorf├╝hrung im Obscura kommen. Der Film wird nat├╝rlich trotzdem gezeigt!


Das Konzert mit Esther Bejarano & der Microphon Mafia der VVN BdA wurde auf den 22. Februar 2018 verschoben! (Ursprünglicher Termin: 23. September 2017)


Die Veranstaltung „Was ist Frieden?“ der Falken Ulm, die f├╝r den 12. September geplant war, f├Ąllt leider wegen Erkrankung des Referenten aus.


Wir freuen uns auf das gro├če Friedensfest am Samstag, den 9. September ab 18 Uhr in der Ulmer Volkshochschule / im EinsteinHaus.


Die Friedensmeditation der Tibet Initiative Ulm/Neu-Ulm am 3. September 2017 findet auch bei schlechtem Wetter statt! Uns wird dann schon was einfallen. ­čÖé


 

Pressespiegel

Freitag , 1, Dezember 2017 Kommentare deaktiviert f├╝r Pressespiegel

29.11.2017 Regio Trends

24.10.2017 S├╝dwestpresse Ulm

23.10.2017 Radio free FM

16.10.2017 Radio free FM

28.09.2017 Neu Ulmer Zeitung / Augsburger Allgemeine

10.09.2017 Radio free FM

09.09.2017 Neu-Ulmer Zeitung / Augsburger Allgemeine

09.09.2017 S├╝dwestpresse Ulm

01.09.2017 Regio TV Schwaben

01.09.2017 S├╝dwestpresse Ulm

25.08.2017 Neu-Ulmer Zeitung / Augsburger Allgemeine

25.08.2017 S├╝dwestpresse Ulm

24.08.2017 Sonntagsblatt Bayern

23.07.2017 Neu-Ulmer Zeitung / Augsburger Allgemeine

19.07.2017 S├╝dwestpresse Ulm

17.07.2017 Radio free FM

Herzlich willkommen!

Freitag , 1, September 2017 Kommentare deaktiviert f├╝r Herzlich willkommen!

Dies ist die Internetseite der Ulmer Friedenswochen.

Das Programm f├╝r 2017 als pdf k├Ânnen Sie┬áhier herunterladen.

F├╝r alle Veranstaltungen und Aktiviti├Ąten ist immer und ausnahmslos der jeweils im Programm bei der Veranstaltung genannte Veranstalter selbst und alleine verantwortlich.

Alle Informationen finden Sie auch im Projektblog von Radio free FM und auf unserer Facebookseite.

Die Dokumentationen der Ulmer Friedenswochen von 1977 bis 1980 liegen hier zur Ansicht bereit.