Ulmer Friedenswochen 2018 erfolgreich zu Ende geführt

Donnerstag , 18, Oktober 2018 Kommentare deaktiviert für Ulmer Friedenswochen 2018 erfolgreich zu Ende geführt

Nach den Friedenswochen 2018 ist vor den Friedenswochen 2019

Die 34 Veranstalter der Ulmer Friedenswochen 2018 blicken zufrieden zurück auf die vergangenen Aktionen. Keine der diesjährigen 34 Veranstaltungen musste ausfallen oder war ein Misserfolg. Im Gegenteil: Die meisten Aktionen waren mit 50 bis 100 Teilnehmenden gut besucht. Sie fanden somit zahlenmäßig eine beachtliche Resonanz, waren aber auch qualitativ mit lebhaften und engagierten Diskussionen sehr wichtig und erfolgreich. Bemerkenswert war 2018 erneut die breite Vielfalt der Programmbeiträge, die sich alle hinter die zentralen Botschaft der Friedenswochen einreihten:

Wir wollen uns gemeinsam um eine friedvolle, soziale und demokratische Entwicklung in unserer Gesellschaft, aber auch über unsere eigene Gesellschaft hinaus bemühen – gerade jetzt in einer immer unfriedlicher werdenden Welt.

Bei der Abschlussauswertung der Koordinationsgruppe Friedenswochen ließen sich – über die breite Vielfalt der einzelnen Programmbeiträge hinaus – die folgenden positiven Punkte festhalten:

  • Eine gute Werbung mit einem neuen Plakatierungskonzept im öffentlichen Raum und in den Nahverkehrsbussen, einer engagierten Programmheftverteilung in der Ulmer Innenstadtregion (die in den Ulmer und Neu-Ulmer Außenbezirken sicher noch ausbaubar ist)
  • Eine guten Presse-Berichterstattung im Vorfeld der Friedenswochen 2018
  • Eine gutes Sichtbarkeit der Veranstaltungsankündigungen in den öffentlichen Terminkalendern der Stadt Ulm, der Südwest Presse und dem Wochenblatt
  • Ein großzügiges Angebot von Radio Free FM an die einzelnen Veranstalter, sich in Radio-Info-sendungen mit ihren Inhalten zu präsentieren (kann sicher noch mehr von den einzelnen Organisationen genutzt werden)
  • Eine defizitfreie Finanzierung der Plakat- und Flyer-Werbung im Vorfeld (wenn auch ohne Rücklagen für das nächste Jahr) auf Grund von engagierten Einzelspenden von Privatpersonen und einzelnen Veranstaltern
  • Eine auf der Ebene der Programmangebote auch stattfindende Auseinandersetzung mit lokalen/ regionalen Themen, so dem geplanten NATO-Logistikzentrum in Ulm. Darüber hinaus einer verstärkten Beschäftigung mit dem Zusammenhang von Frieden und Menschenrechten: „Wirtschaft und Menschenrechte“, „Jerusalem als Herzstück des israelisch-palästinensischen Konflikts“. Schließlich die Thematisierung des zentralen politischen Debattenthemas dieses Jahres: Flucht, Fluchtursachen, Migration.

Negativ in Erinnerung bleibt:

  • Eine Presseberichterstattung über die Inhalte der einzelnen Veranstaltungen fand praktisch nicht statt. Hier muss unbedingt nachgearbeitet werden.

Ausblick auf 2019:

  • Auf Grund der insgesamt positiven Rückmeldungen aller Beteiligten soll versucht werden, nach       2017 und 2018 auch im kommenden Herbst 2019 wieder Ulmer Friedenswochen stattfinden zu lassen. Voraussetzung dazu ist: Es gibt wieder eine breite Beteiligung engagierter Gruppen und die Gewährleistung einer soliden Finanzierung (analog zu 2018).

Für die Koordinationsgruppe der Ulmer Friedenswochen:

Lothar Heusohn und Reinhold Thiel

Friedensfest im Spatzennest

Montag , 10, September 2018 Kommentare deaktiviert für Friedensfest im Spatzennest

Die Malaktion im ,,Spatzennest“ beim Fest am Sonntag, 9. September hat Früchte getragen 🙂

Friedensfest 2018

Dienstag , 7, August 2018 Kommentare deaktiviert für Friedensfest 2018

Das große Friedensfest 2018 findet am Samstag, den 01.09. ab 18 Uhr im EinsteinHaus/Ulmer Volkshochschule am Kornhausplatz 5 in Ulm statt. Der Eintritt ist frei!

Alle Teilnehmer und Unterstützer der Ulmer Friedenswochen laden zum großen Fest ein! Im Club Orange gibt es ein moderiertes Programm: Live-Musik und Kabarett wechseln sich mit Vorstellungen der an der Friedenswoche beteiligten Gruppen ab. Im ganzen Haus gibt es Infostände und Aktionen, auch für Bewirtung ist gesorgt.

Außerdem gestalten wir eine Friedenskette, die mit persönlichen Botschaften „Frieden ist für mich…“ direkt an diesem Abend hergestellt wird. Jede Besucherin und jeder Besucher schenkt Ulm ihre oder seine Friedensbotschaft unter dem Motto: Frieden braucht viele Menschen, damit aus Sehnsucht Realität werden kann.

Kulturprogramm: Seren Ünlü / Diego / Marlies Blume / Jörg Neugebauer & Reinhard Köhler / Undine / Christa Mayerhofer / Viktor Nordir / u.a.
Workshops: Gewaltfreie Kommunikation / Lachyoga / Herzzentrierte Meditation / Vom Boche zum Buddy / Hans und Sophie Scholl

Die Koordinationsgruppe Frieden heißt Sie ganz herzlich willkommen! 🙂

Filmvorstellung „Kundun – Die wahre Geschichte des Dalai Lama“

Donnerstag , 19, Juli 2018 Kommentare deaktiviert für Filmvorstellung „Kundun – Die wahre Geschichte des Dalai Lama“

Der Vorverkauf im Xinedome hat begonnen! –> Im Zuge der Ulmer Friedenswochen zeigt das Xinedome Ulm zusammen mit der Tibet Initiative Ulm/Neu-Ulm den Film „Kundun – Die wahre Geschichte des Dalai Lama“ von Martin Scorsese am Mittwoch, den 12.09.2018 um 19.30 Uhr. Eintritt: 6 Euro

Spielfilm / Drama 1997, ca. 134 Minuten, FSK 6: Ein kleiner Junge wird zum neuen Dalai Lama ausgerufen – dem geistigen Oberhaupt Tibets. Doch dann besetzen die Chinesen das Land. Krieg, Folter und Verschleppung bedrohen sein Leben. Wird es ihm gelingen, sich und sein Volk zu retten? Die abenteuerliche Flucht ins Exil ist der einzige Ausweg aus der Gefahr. Die bewegende Lebensgeschichte des 14. Dalai Lama – erzählt in farbenprächtigen, faszinierenden Bildern. Das Meisterwerk von Oscar-Preisträger Martin Scorsese, einer der einflussreichsten Regisseure des zeitgenössischen amerikanischen Kinos, war nominiert für 4 Oscars. Auch nach über 20 Jahren hat der Film nichts von seiner Aktualität eingebüßt.

Kundun (1997, Trailer)

Das Programmheft

Mittwoch , 18, Juli 2018 Kommentare deaktiviert für Das Programmheft

Das Programm als pdf können Sie ab sofort hier herunterladen:

Programmheft 2018 (pdf, 935KB)

Druckfehler

Freitag , 13, Juli 2018 Kommentare deaktiviert für Druckfehler

Bei den beiden Veranstaltungen am 2. September (Freiheit für die Befreiten) und am 30. September (Trump-puffed! Yes, he can!) ist der Eintrittspreis im Programmheft nicht der richtige. Für beide Veranstaltungen gilt: Eintritt 12 €, ermäßigt 10 €

Das Programm 2018 ist online!

Donnerstag , 12, Juli 2018 Kommentare deaktiviert für Das Programm 2018 ist online!

Das gesamte Programm 2018 ist jetzt online auf dieser Website unter „Veranstaltungen“ und auf unserer Facebookseite unter: https://www.facebook.com/ulmerfriedenswochen/events/ 🙂

Die Ulmer Friedenswochen 2018 sind ausgebucht

Freitag , 8, Juni 2018 Kommentare deaktiviert für Die Ulmer Friedenswochen 2018 sind ausgebucht

34 Veranstalter aus der Region werden praktisch an jedem Tag zwischen dem 01.09.18 (Antikriegstag) und dem 03.10.18 (Tag der deutschen Einheit) in Ulm eine Veranstaltung zum Thema Frieden anbieten. Mehr Info und Programmvorstellung der einzelnen Veranstaltungen ab dem 11.7.18 (nicht nur) hier auf dieser Website.

GUTE NACHRICHTEN! – Die Ulmer Friedenswochen gehen auch 2018 in die nächste Runde.

Dienstag , 17, April 2018 Kommentare deaktiviert für GUTE NACHRICHTEN! – Die Ulmer Friedenswochen gehen auch 2018 in die nächste Runde.

Dank des Engagements vieler Gruppen aus dem Ulmer und Neu-Ulmer Raum, die sich beteiligen und Dank der finanziellen Unterstützung vieler Einzelspenden engagierter Bürger, aber auch von Gruppenspenden kann die Vorbereitungsgruppe der Ulmer Friedenswochen, die „Koordinationsgruppe Frieden“ jetzt schon ein abwechslungsreiches Programm für den Ulmer Herbst 2018 auf den Weg bringen. Wir starten am Antikriegstag, den 1.9.18 mit einem munteren Friedensfest  in der vh ulm und beenden die Ulmer Friedenswochen 2018 am 3.10.18, dem Tag der Deutschen Einheit. Dazwischen soll es neben vielen interessanten Vortragsabenden einen bunten Reigen anderer kurzweiliger Angebote geben vom Friedensteppich angefangen über Ausstellungen, Wortschatzübungen, Lachyoga, kulinarisches Tafeln für den Frieden, Bücherflohmarkt, Friedensabende, Friedensgebete und vieles mehr!

Wer von den Ulmer Gruppen sich 2018 noch beteiligen möchte, sollte sich sputen und die Projektideen und vor allem die konkreten Veranstaltunstermine möglichst umgehend mit der Termin-Koordination absprechen unter friedensarbeit(add)web.de . Deadline für Programmanmeldungen ist der 15.5.18. Danach wird die Werbung druckfrisch, bunt und lebendig gestaltet werden. Dank der vielen (o.g.) Spenden können wir die Werbe-Unkostenbeteiligung für teilnehmende Gruppen auf mindestens 40 EUR senken. Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön an die vielen Spender, die dafür in Vorleistung getreten sind!

Wir freuen uns auf Euch! – Die Koordinationsgruppe Frieden

Spenden für die Ulmer Friedenswochen

Samstag , 27, Januar 2018 Kommentare deaktiviert für Spenden für die Ulmer Friedenswochen

Für die Ulmer Friedenswochen muss geworben werden, sonst weiß ja niemand, was da los ist. Und die Werbung kostet Geld. Wir freuen uns riesig über Spenden hierfür. Und das Feine daran: Der Spender kann seine Spende von der Steuer absetzen, wir können entsprechende Bescheinigungen ausstellen, die dem Finanzamt vorgelegt werden.

Kontoinhaber: Verein für Friedensarbeit
IBAN: DE16 6305 0000 0021 2796 38